Innere Arbeit                                                   Bewusstseinsarbeit                                               Aufstellungen

 

Innere Arbeit heißt für mich, dass ich mir selber näher komme. Ich erlange mehr Bewusstsein über meine Gefühle, meine Bedürfnisse, mein Schicksal. Was ist mein Thema? Welches Muster habe ich, um mit bestimmten Situationen umzugehen? Eine Lösung kann oft schon ein Zulassen und liebevolles Annehmen dessen sein, was ist wie es ist. Daran kann ein Mensch innerlich wachsen. Diese Klarheit kann Heilung bringen. 

 

Aufstellungen zu zweit verlaufen anders als Gruppenaufstellungen, in denen Stellvertreter für Personen oder Kräfte gewählt und im Raum zueinander in Position gestellt werden. Bei dieser Seelenaufstellung arbeiten wir am Tisch. Mithilfe von Figuren werden Situationen gestellt und bilden die Grundlage für unser Gespräch. Durch das gemeinsame Schauen und darüber Sprechen versuchen wir das Thema umfassend zu betrachten und zu erkennen. Dieser Prozess kann Klarheit und tieferes Verständnis für den inneren Seelenzustand bringen. Ein Annehmen und Loslassen wird möglich.

  • Aufstellungsarbeit macht Nicht-Sichtbares sichtbar.
  • Eingebettet in das begleitende oder therapeutische Miteinander kann diese Art der Aufstellung Situationen und innere Bedürfnisse klar erkennbar machen.
  • Die Beziehung von Personen / Kräften / Institutionen zueinander kann deutlich sichtbar werden.